Hier gehts zum Hauptverein

TSV Gernlinden e.V.
Sportstr. 1
82216 Gernlinden

 

 

Ansprechpartner

Michael Bauernfeind

                        

 

                Telefon: +49 176 84281444

 
Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Weiterleitung zum BFV

Homepage Uhren
Ewiger Kalender

13. Oktober 10:00 Uhr: TSV - SC Wessling

Wir sind die Jüngsten und  trainieren weiterhin fleißig  .....

 

Revanche gelungen - 6:0 gegen Grün-Weiß Gröbenzell!

 

16.6.2018: Nach einer schmerzlichen 1:3 Niederlage im letzen Spiel gegen Gröbenzell ist es unseren G-Jungs/Mädchen gelungen, sich entsprechend zu revanchieren. Bei bestem Fußballwetter wurde 4x10 Minuten gespielt - sehr zur Freude der vielzähligen familiären Zuschauer.

Da Grün Weiß personell etwas "dünn" angereist war, halfen Alwyn, Anselm und Valentin aus und streiften sich entschlossen das grüne anstatt das blaue Dress über.

Dann ging's auch schon los. Kurz nach Anpfiff rannten unsere Jungs bereits zum gegnerischen Sechszehner und sorgten für allerlei gefährliche Situationen. Allein das Glück fehlte noch bei Abschlüssen von Maxi und Louis. "Hinten" machte anfangs unser Libero Lukas "dicht", so dass unser Schlussmann Justus in den ersten Minuten kaum eingreifen musste. Es war dann auch Lukas, der den Bann brach und wieder und wieder mit seiner unwiderstehlichen Wucht durch die Abwehrreihen sprintete. Leider fehlte bei den Blauen nach dem 1:0 oft der richtige Blick für den Mitspieler, so dass aus den vielen Chancen bis zur Halbzeit nur noch ein weiteres "Lukas-"Törchen fiel. Aber auch unser Leih-Torhüter Valentin machte seine Sache beim Gegner ganz ordentlich.

 

Durch einige Wechsel beim  TSV (u.a. die Zwillingsneulinge Maxi und Basti sowie unser einziges Madl Rosa) und ein paar Umstellungen beim Gegenüber, wurde das Spiel nun ausgeglichener. U.a. konnten Anselm, Alwyn und auch Valentin zumindest Halbchancen verbuchen, die aber stets vom "Torwart-Titan" Justus zu Nichte gemacht wurden. An diesem Tag sollte seine Weste (trotz manch kurzer Abwürfe  weiß bleiben. Mit zunehmendem Spielverlauf konnten auch unsere anderen Spieler wie Daasi, Jonas und Marco ihre Klasse zeigen. Besonders in der Abwehr konnte unser Noah überzeugen, der ein ums andere Mal gefährliche Konter frühzeitig stoppte. Dass er dabei auch mal etwas ruppiger zu Werke ging, liegt natürlich auf der Hand. Die einzige gelbe Karte an diesem Tag holte sich aber unser Marco durch überhartes Einsteigen an der Mittellinie. Nach 2 weiteren Treffern aus naher Distanz durch unseren gewohnt überragenden Lukas war das Spiel entschieden. Die Schlusspunkte setzen aber unser Maxi, mit dem schönsten Tor des Tages (ein sehenswerter Vollspannschuss ins linke Toreck) und unser Louis mit einem mehr als  verdienten Abschluss aus wenigen Metern. Beide Spieler sowie Marco werden uns leider zum Ende der Saison verlassen - wir wünschen schon mal auf diesem Wege alles Gute für die Zukunft in der F-Jugend!

Nach Abpfiff folgte dann noch das obligatorische "11m-Schießen", welches der TSV wiederum mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Für die Blauen trafen dabei Jonas, Daasi und Lukas. Ein sehr schöner Fußballvormittag ging zu Ende - wir freuen uns schon auf das nächste Heimspiel. Beim nächsten Mal ziehen Alwyn, Anselm und Valentin wieder das "richtige Dress" an!

....  und jetzt unser 1. Spiel absolviert.

Am 17.3. war es soweit, das erste Spiel in 2018 für die G-JUGEND stand an. Für viele Jungs und auch Mädchen das allererste Spiel und auch das Trainerteam aus Henning und Alex waren das erste Mal dabei - und dann gleich auswärts.

Und so zog es uns nach Gröbenzell gegen "grün-weiß"! Nach dem Aufwärmen folgte die Taktikbesprechung - Tor, Abwehr, Mittelfeld und Sturm, alle Rollen würden akribisch verteilt und dann das: Nach Anpfiff wusste keiner wo er stehen oder gehen soll!  Die Kids waren verunsichert und folgerichtig fiel das erste (unhaltbare) Gegentor gegen unseren Ludwig. Und auch nach dem Gegentreffer war fast nur die Heimmannschaft am Drücker, aber erste zaghafte Angriffe waren auch "von den Blauen" zu sehen. Trotzdem war die Nervosität weiterhin groß und nach einem Ballverlust fiel das 0:2.

Das Trainerteam beriet sich kurz mit den Kleinen und warf die hohen "Taktikambitionen" über Bord und wir ließen "die Kinder an die Macht".

Und siehe da, ein Aufbäumen ging durch den kleinen Kader aus 7 Jungs und 2 Mädchen. Anschließend gehörte uns das 2. und 3. Viertel (je 10 Min) und wir konnten das Spiel mindestens ebenbürtig gestalten. Leider blieben 2 Großchancen von dem sonst so torgefährlichen Maxi liegen und so blieb die 2:0 Führung der Heimmannschaft, auch aufgrund guter Torhüterleistungen von Rosa und Valentin, unangetastet. Ein Konter und eine kleine Unaufmerksamkeit von Lilly führte zum 3:0 und zu langen Gesichtern, zumal auch Daassi und Noah trotz Chancen nicht "Netzen" konnten. Aber Gernlinden ließ nicht locker und schickte nun alles nach vorn - incl. dem besten Spieler unserer Farben: Lukas. Mit seiner leidenschaftlichen Art Fußball zu spielen, schaffte er es 1 Min vor Schluss noch den verdienten Treffer zu setzen. Die Freude war grenzenlos und es fühlte sich an wie ein Sieg!

Der eigentlich ausgeglichene Spielverlauf spiegelte sich auch beim anschließenden 7-M-Schießen wider, welches 2:2 endete (u.a. durch Treffer von Anselm). Und so waren am Ende alle glücklich und geschafft. Tolle Gastgeber und ein faires Spiel ohne Karten oder böse Worte taten Ihr übriges. Ein Rückspiel in Gernlinden ist schon vereinbart - wir freuen uns drauf!

 

Alle interessierten Kinder sind herzlichst zum Probetraining eingeladen.